„Klangteppich über Bildobjekten“ ( art77blog.axel-von-criegern Nr. 225)

Das klingt wie ‚Balsamico an Erdbeerrouladen‘ o.ä. ist aber der Versuch die noch kompliziertere Bildunterschrift zu vereinfachen. Auf einem länglichen Abschnitt festen Zeichenpapiers habe ich Bildelemente untereinander gereiht, die allesamt ‚Dreidimensionales‘ vermitteln sollen. Gedacht habe ich dabei an meine Versuche dem #Klang meiner Holzskulpturen auf die Spur zu kommen. Offensichtlich unter dem Einfluss der Synästhetik-Theorie der Bauhaus-Künstler,allen voran #Kandinsky, habe ich hier zu den Formen noch Farbe eingesetzt. Dabei habe ich auf eine besondere Farb-Form-Zuordnung verzichtet und stattdessen einen ganzen Farbteppich darüber gelegt.

#siehe art77blog. Nr.224,223 und 222.

English Summary

If you look at art77blog Nr 224,223 and 222 you may realize how difficult it is to imagine sound and music as possible dimensions of sculpture. So this small drawing tries to bring sound-colours and 3D-elements together. Pretty weard!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.