Dimensionen des Materials (art77blog.axel-von-criegern.de Nr.222)

„Dimensionen des Materials“, Bleistift, Farbstifte, Kugelschreiber; 18x16cm, 2020 ©️Axel von Criegern

‚Dimensionen des Materials‘ ist ein Bildchen und Bildtitel, in denen ich mein neues Interesse an den Klängen des Materials und möglicher weiterer Eigenschaften bei ihrer künstlerischen Verwendung anspreche. Auf das Thema stieß ich bei der Entdeckung des Klangs von #Holzskulpturen. Dass Holz klingt, ist eine banale Erkenntnis. Neu ist aber für mich die Frage nach der Abhängigkeit des Klangs von Holzart,Größe, Dicke, Position, Form und der einzelnen Teile einer Skulptur.
Ich startete einen Versuch gezielt Teile von Skulpturen abzuklopfen und bin nun auf dem Weg Klang-Formen zu schneiden. Bei einem Blick in das Umfeld solcher Experimente stieß ich dann allerdings wirklich in neue Dimensionen vor. So konnte ich die Leistung der #Bauhaus-Künstler die #Synthese der Künste zum Thema zu machen, neu würdigen. (#Klee, #Kandinsky und der Komponist #Schönberg u.a.m.) Auch #Schlemmer, den ich als Studienanfänger verehrte, sollte hier genannt werden. Schließlich mussten sie gegen die von #Lessing 1766 postulierte Trennung von Bildender Kunst und Musik ankämpfen! Mir war auch nicht bewusst, dass Ilya #Kabakovs „roter Wagen“(1989) zu diesen Anfängen der Moderne zurückführt. Verwirrende Begriffe wie # „Klangkunst“ oder # „Klang und Form“ entdecken Suchmaschinen im Internet.

Lit. #Schmierer, # Fontaine u.a. (Hg.) Töne,Farben, Formen- Über Musik und die Bildenden Künste; Laaber 1995.
v.#Maur,Karin (Hg.) Vom Klang der Bilder- Die Musik in der Kunst des 20. Jahrhunderts. München 1985


English Summary
If you do some experimenting with the sound of wood and particularly with carved wood, you will realize soon , that this is not so easy as it seemed to be. First of all the kind of wood matters. But then it becomes really tough: thickness, measures, shape, straight or curved, open or closed…I am doing this kind of experiments right now and try to find out whether it is possible to carve a „singing“ sculpture.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.