„Bodenhaftung“ (art77blog.axel-von-criegern.de Nr 209)

„Kleine Übung zur Bodenhaftung“, Grafitstift,Tusche,Aquarell; 11×13 cm.©️Axel von Criegern 2019.

Letzte Woche hatte ich meine Krise im Zusammenhang mit der Doppel-Ausstellung #„Wie geht Kunst?“ erwähnt. Leider war der Erfolg meiner „Retterin“ nicht so durchschlagend, wie ich dachte. Wie sollte es jetzt weitergehen? Eine verheißungsvolle Perspektive bot die Arbeit mit plastischem Material- Figuren, Gruppen, Bühnen, Reliefs. Ich war skeptisch, ob das als Orientierung ausreichen würde. Zurück zu Grundlegendem: wo bin ich in der Kunst verankert? Das ging nahtlos in die Frage nach der Verbindlichkeit, linearer Entwicklung und Systeme der Kunst über. Das bringt lebenslanges Kunst-Lernen wohl so mit sich. Einer der heute klar erkennbaren Knotenpunkte der Entwicklung der jüngeren Kunst war der Beginn dessen, was man später #Kubismus nannte. Denkwürdig die Zusammenarbeit von Braque und Picasso in #l‘ Estaque; die neue Architektur des Bildes, grobe, aber stabile Elemente, Erdfarben, der Verzicht auf Perspektive, aber auch der Verzicht auf Autorenschaft. Beim Zeichnen spürte ich wie dieser Ansatz für meine Übung zur Bodenhaftung an Bedeutung gewann. Eine interessante Entdeckung machte ich bei #Roberto Calasso, dessen Buch „Der Untergang von Kasch“ ich gerade lese. Mein Thema der Orientierung in unruhigen Zeiten wird dort faszinierend mit vielen Blicken zurück und in die Zukunft am Beispiel der französischen Revolution und der Rolle Talleyrands behandelt. Angesichts der heftigen Brüche und Verwerfungen drängt sich die Frage nach Tradition, Konventionen, Riten, Umgangsformen auf .
#“Wie geht Kunst?“ #Kubismus #l‘estaque #Braque #Picasso #Roberto Calasso
Roberto Calasso, Der Untergang von Kasch, Frankfurt a.M. 2016

English Summary
My efforts to fight a crisis were not so successful as I had hoped. So I started again, asking myself were my base as an artist is. And making a small design I discovered a tendency to a kind of
cubism. Playing around with art I need from time to time get in touch with this base. I am not a late born cubist. It is the power of the coming up revolution of Picasso and Braque as we can study it in their works from 1904 to 1910. Those were painted with almost muddy colors in solid compositions.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.