Die „Sinn- Frage“ (art77blog.axel-von-criegern Nr 195)

Sinn-Suche C Axel von Criegern 2019

Victor E Frankls „Der Mensch vor der Frage nach dem Sinn“ (München, Berlin 1985, 29.Auflage!! 2017) hat die Frage nach dem Sinn der Kunst für mich ausgelöst. Und zwar in der weitergehenden Frage ob ich diesen Sinn auch irgendwie festmachen kann. Aus dieser Frage heraus entstand eine kleine Skizze auf lausigem Papier, an der ich einigermaßen kindisch versucht habe den Sinn aufzuspüren. Die Skizze galt einem mir sehr wichtigen Thema, den Abbildungen von Raum nach der Zentralperspektive. Immer wieder habe ich mich an Gittern versucht, die Gegenständen und Figuren als Orientierung dienen. Auf dieser Basis kann ich mich einigermaßen sicher bewegen. Um mich dem Sinn anzunähern habe ich bei diesem Versuch die künstlerische Ausführung bewusst vorangetrieben. Meistens verweigere ich dies mit dem Argument Raum für andere Lösungen offen zu lassen. Ich habe ganz einfach eine Liebe für die Ästhetik des Schwebens. Gegen dieses Prinzip habe ich jetzt die Komponenten Gitterkäfig, Form und Farbe der Körper und ihr Verhältnis zum Raum gefestigt. So ganz kann ich aber auch hier das Spielen nicht lassen:vorn quillt eineZunge ins Freie und seitlich und rechts hinten stehen Assistenzfiguren. Angesichts des Ergebnisses sehe ich jetzt Vor-und Nachteile dieser konsequenten Durchführung. Was als Raumorientierung gedacht war, wurde hier zum Objekt. Die Körper bewegen sich nicht in einer offenen Gitter-Struktur, sondern werden von den Wänden eingeschlossen. Aus dem Denkmodell wurde ein Klettergerüst. Freundlich gesehen ist das eine exemplarische Anwendung meiner Vorstellungen, unfreundlich gesehen ist es ein barbarischer Eingriff in ein Arbeitsmodell. Das hat mich bei der Arbeit nicht beschäftigt. Ich habe mich stückweise voran gearbeitet: Der Sinn lag im Machen des Bildes, nicht in der Verfolgung meiner Raum-Vorstellungen. „ Hohes Kunstgericht, hier stehe ich und konnte nicht anders!“

English Summary
Reading essays of Victor E. Frankl about man‘s search for meaning I reflected the meaning of art in my own life. This endet in a test. All kinds of grids serve in my work as tools for space-imaginations. In this little colored drawing I transformed imagination into a real thing. Now I doubt whether this is a way to artistic meaning.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.