Bilder und Gehirn- Gehirn-Bilder? (art77blog. Nr.164)


Axel von Criegern:“Hirnbild“, 2018 ©️

In einem Gespräch über #LernMethoden, erinnerte ich mich an eigene, positive Erfahrungen mit dem sogen. #„Mind Mapping“ . Bei der Arbeit an einem Buch in den 90er Jahren haben mir Baum-Grafiken beim Aufbau von Unter-und Teilthemen sehr geholfen. Beeindruckt haben mich auch #„Mnemotechniken“, bei denen durch Vorstellen alltäglicher Räume und Einrichtungen komplizierte mathematische Zahlenfolgen u.a. gemerkt werden können. Da ich gerade an obigem Bild arbeitete, gingen meine Gedanken dahin, das Aquarell als bildgewordenen Niederschlag von Gehirn-Aktivitäten zu verstehen. Aber was wäre das dann? Mit Vernunft hat es nichts zu tun. Höchstens dass auf bekannte, vernünftige Abläufe reagiert wird- und zwar „unvernünftig“. Eher vielleicht mit Erkenntnis. Aber die bliebe auf die Wahrnehmung und Deutung im Rahmen des Bildes beschränkt. Soll man sich also mit der Theorie der #unterschiedlichen Gehirnhälften abfinden, die der rechten Hälfte Bilder, Gefühle und andere nicht aus der Vernunft geborene Produkte zuschreibt? Egal wie man das sehen will, fest steht, dass diese „unvernünftige“ Seite unseres Gehirns wahrscheinlich die erheblich produktivere ist. Da gäbe es jetzt viel weiter zu denken, auf jeden Fall aber ist das Lernen und Forschen in diesem Bereich Pionierarbeit! Und zu meinem Bild noch eine Nachbemerkung. Besagte Gedanken, die mich seit Beginn dieser Woche heimsuchten, hatten die Wirkung, dass ich aufmerksamer und entschiedener an diesem Bild arbeitete. Ich habe geschnitten, wieder zusammengefügt und überarbeitet. Obs dem Bild geholfen hat, weiß ich nicht, mir aber schon.

English Summary

There is a hole bunch of theories about learning and knowledge. Many  of them operate with images. But their use is auxiliary, they support ratio. I mean that we should not neglect the fact that the brain is the origin of these helpful pictures. But on the other hand the brain works obviously much more complex when it comes to artworks. There is still a lot to learn and reseach in this part of reality and brain. Studying art is certainly a way to learn more about this. 

,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.