„Bleib auf dem Teppich!“(art77blog Nr 158)

Meine aufklärerischen Absichten haben mich in letzter Zeit dazu verführt, die Hirntätigkeit über alles andere zu stellen. Das wurde meinem ursprünglichen Anliegen nicht gerecht. „Art77blog“ habe ich aus dem Bedürfnis begonnen, meine  Gedanken zu künstlerischen Produkten und Prozessen zu dokumentieren- synchron, kalendarisch, aktuell. Bild und Text verschmelzen in der Form des wöchentlichen blog-posts zu einer  dualen Einheit. Sie werden in der Mediensprache zum besonderen „Format“. Anders als bei den üblichen Bildpräsentationen treten im „art77blog“  Bilder nur in dieser Dualiät auf. Das meine ich mit „Bleib auf dem Teppich“. Ich habe früher schon angedeutet, dass ich mir sogar eine neue Kunstform vorstellen kann. Falls das so ist, haben die social media daran ihren Anteil. Interessant oder?

English Summary

In the last weeks I was so fascinated by the importance of brain activities, that I forgot how important the dualism of image and text is. I finally reflect the special part of social media in and for art77blog. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.