Rahmenfantasien/ Fantasierahmen (Nr. 78)

Bevor ich  mich mit der sehr  umfangreichen Literatur zum Thema Rahmen beschäftigt  habe, hatte ich  bereits mit  kleinen  Entwürfen auf Aquarell-Basis  experimentiert. Dabei erlebte ich das Mitspracherecht des Rahmens- formal und inhaltlich sozusagen ‚hautnah‘.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.