34) Eine kleine Nachtmusik und die Synästhetik

  1. IMG_3562

Advent chamber orchestra. Quelle: Free music archive. 

Synästheten können bestimmten Tönen Farben oder Geschmacksrichtungen zuordnen. Und natürlich auch umgekehrt. In der Kunst ist W. Kandinsky ein berühmter Vertreter. Er malte ‚Kompositionen ‚ wie Musikstücke. Mozarts ‚ kleine Nachtmusik ‚ habe ich auf dem iPad in ‚Echtzeit‘ des  gewählten Ausschnitts gezeichnet. Dabei waren Rhythmus und Tempo tragend, während die blitzschnellen Farbentscheidungen keiner genauen synästhetischen Prüfung standhalten würden. Was mich mehr interessiert ist das Verhalten meines Gehirns, das sofort bereit ist eine Beziehung zwischen Musik, Form und Farbe wahrzunehmen. Möglicherweise liegt hier eine der Ursachen für meine Liebe zur Oper!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.